Logo informel1.de
Michael Schumacher beim Kanada GP 2005

Formel 1 WM 2005

Formel 1 WM 2005

Da wollen wir mal nicht klagen. Zumindest was die Siege angeht, war's im Jahr 2005 ziemlich "tight". Am Ende der Saison hatten Fernando Alonso im Renault und Kimi Räikkönen im McLaren beide sieben Siege eingefahren. Alonso gewann mit 21. Punkten Vorsprung vor Kimi und holte sich damit seinen ersten Titel nach Hause. Neben Alonso holte sich auch sein Team Renault den Konstukteurs-WM-Titel in diesem Jahr.

56
WM-Nummer
224
Tage
19
Rennen
5
Sieger

Podestplätze pro Team

Siege pro Fahrer

Alle Rennen der Saison 2005

Von Australien bis China war in diesem Jahr alles dabei. 19 Rennen gab es zu meistern, der Weltmeister des Jahres 2005 hieß am Ende Fernando Alonso.

Neue Fahrer der Saison 2005

Hier sind sie, die Frischlinge, die i-Dötzchen, die Rookies, oder einfach die jungen Männer die in diesem Jahr mit großen Augen durch die Boxengasse laufen.

Kalender Updates

In der Saison 2005 gab es einen Neuzuwachs: Istanbul Park wurde in den Kalender mit aufgenommen. Das Gute daran: Kein Rennen wurde dafür aus dem Kalender gestrichen!