Logo informel1.de
USA Grand Prix 2003

Formel 1 WM 2003

Formel 1 WM 2003

Oh yes, was für ein spannendes Jahr! 16 Rennen standen 2003 auf dem Plan, am Ende stand es 6 zu 1 Siege für Michael Schumacher im Vergleich zu seinem Verfolger Kimi Räikkönen. Michael sicherte sich damit ganz knapp im letzten Rennen seinen sechsten WM-Titel mit nur zwei Punkten Vorsprung. Neben Schumacher holte sich auch sein Team Ferrari den Konstukteurs-WM-Titel in diesem Jahr.

54
WM-Nummer
217
Tage
16
Rennen
8
Sieger

Podestplätze pro Team

Siege pro Fahrer

Alle Rennen der Saison 2003

Los ging es in Australien, über Italien bis nach Japan. 16 Rennen in 217 Tagen, am Ende hieß der Sieger Michael Schumacher.

Neue Fahrer der Saison 2003

Hier sind sie, die Frischlinge, die i-Dötzchen, die Rookies, oder einfach die jungen Männer die in diesem Jahr mit großen Augen durch die Boxengasse laufen.

Kalender Updates

Na das ist aber nicht nett. Im Vergleich zum letzten Jahr gab es ein Rennen weniger. Leider mussten wir uns vom Circuit de Spa-Francorchamps verabschieden.