Logo informel1.de
Ayrton Senna führt vor Nigel Mansell und Riccardo Patrese beim GP von Ungarn 1988

Formel 1 WM 1988

Formel 1 WM 1988

Oh yes, was für ein spannendes Jahr! 16 Rennen standen 1988 auf dem Plan, am Ende stand es 8 zu 7 Siege für Ayrton Senna im Vergleich zu seinem Verfolger Alain Prost. Ayrton sicherte sich damit ganz knapp im letzten Rennen seinen ersten WM-Titel mit nur drei Punkten Vorsprung. Neben Senna holte sich auch sein Team McLaren den Konstukteurs-WM-Titel in diesem Jahr.

39
WM-Nummer
224
Tage
16
Rennen
3
Sieger

Podestplätze pro Team

Siege pro Fahrer

Alle Rennen der Saison 1988

Italien, Kanada, Frankreich oder Australien waren nur ein paar Highlights der Saison 1988. In 224 Tagen um die Welt, am Ende ging Ayrton Senna als Weltmeister hervor.

Neue Fahrer der Saison 1988

Hier sind sie, die Frischlinge, die i-Dötzchen, die Rookies, oder einfach die jungen Männer die in diesem Jahr mit großen Augen durch die Boxengasse laufen.

Kalender Updates

In der Saison 1988 gab es einen Neuzuwachs: Circuit Gilles Villeneuve wurde in den Kalender mit aufgenommen. Na gut, nichts ist umsonst. Dafür mussten wir uns leider vom A1-Ring trennen.