Logo informel1.de

Formel 1 WM 1984

Formel 1 WM 1984

Na sowas, spannender geht’s kaum. Trotz zwei Siege mehr in der Tasche konnte Alain Prost in diesem Jahr die Weltmeisterschaft nicht für sich entscheiden. Stattdessen sicherte sich Niki Lauda ganz knapp seinen dritten WM-Titel mit nur Punkten Vorsprung im letzten von 16 Rennen. Neben Lauda holte sich auch sein Team McLaren den Konstukteurs-WM-Titel in diesem Jahr.

35
WM-Nummer
210
Tage
16
Rennen
5
Sieger

Podestplätze pro Team

Siege pro Fahrer

Alle Rennen der Saison 1984

SĂĽdafrika, Schweiz, Kanada oder Portugal waren nur ein paar Highlights der Saison 1984. In 210 Tagen um die Welt, am Ende ging Niki Lauda als Weltmeister hervor.

Neue Fahrer der Saison 1984

Hier sind sie, die Frischlinge, die i-Dötzchen, die Rookies, oder einfach die jungen Männer die in diesem Jahr mit großen Augen durch die Boxengasse laufen.

Kalender Updates

Ja ist denn schon Weihnachten? Gleich 5 neue Rennen im Vergleich zum Vorjahr? Aus unerklärten Gründen mussten aber auch 4 Rennen gestrichen werden. Ganz schön viel wenn ihr uns fragt.