Logo informel1.de

Formel 1 WM 1963

Aber sowas von Clark

Okey, 1963 war ziemlich eindeutig. Jim Clark, und kein anderer hatte im Jahr 1963 wirklich eine Chance auf den Titel. Er gewann 7 von 10 Rennen und holte sich die Krone mit komfortablen 25 Punkten Vorsprung. Zweiter wurde Graham Hill mit f├╝nf Rennsiegen. Wenig ├╝berraschend ging der Konstukteurs-Titel in diesem Jahr dann auch an Lotus-Climax.

14
WM-Nummer
216
Tage
10
Rennen
3
Sieger

Podestpl├Ątze pro Team

Siege pro Fahrer

Alle Rennen der Saison 1963

Los ging es in Monaco, ├╝ber Frankreich bis nach S├╝dafrika. 10 Rennen in 216 Tagen, am Ende hie├č der Sieger Jim Clark.

Neue Fahrer der Saison 1963

Hier sind sie, die Frischlinge, die i-D├Âtzchen, die Rookies, oder einfach die jungen M├Ąnner die in diesem Jahr mit gro├čen Augen durch die Boxengasse laufen.

Kalender Updates

Ein Grund zum Feiern! Gleich drei neue Rennstrecken durften wir im Jahr 1963 im Kalender begr├╝├čen. Silverstone Circuit, Aut├│dromo Hermanos Rodr├şguez und Reims-Gueux. Daf├╝r wurde Rouen-Les-Essarts und Aintree aus dem Kalender entfernt.