Logo informel1.de

Formel 1 WM 1956

Formel 1 WM 1956

Oh wow, das war ja mal ne knappe Kiste. 8 Rennen standen 1956 auf dem Plan, am Ende stand es 3 zu 2 Siege für Juan Fangio im Vergleich zu seinem Verfolger Stirling Moss. Juan sicherte sich damit ganz knapp im letzten Rennen seinen vierten WM-Titel mit nur drei Punkten Vorsprung. In den ersten Jahren der Formel 1 (1950-1957) wurde nur ein Titel für die Fahrer-WM vergeben. Einen Konstrukteurs-Weltmeister gab es erst ab 1958.

7
WM-Nummer
224
Tage
8
Rennen
5
Sieger

Podestplätze pro Team

Siege pro Fahrer

Alle Rennen der Saison 1956

Monaco, Frankreich, Deutschland oder Italien waren nur ein paar Highlights der Saison 1956. In 224 Tagen um die Welt, am Ende ging Juan Fangio als Weltmeister hervor.

Neue Fahrer der Saison 1956

Hier sind sie, die Frischlinge, die i-Dötzchen, die Rookies, oder einfach die jungen Männer die in diesem Jahr mit großen Augen durch die Boxengasse laufen.

Kalender Updates

Ein Grund zum Feiern! Gleich drei neue Rennstrecken durften wir im Jahr 1956 im Kalender begrüßen. Silverstone Circuit, Nürburgring und Reims-Gueux. Dafür wurde Circuit Park Zandvoort und Aintree aus dem Kalender entfernt.